Einfahrt nach EmtinghausenBannerbildZaunBannerbildSandkisteHier landen die FundsachenSchlitten im WinterMühleFensterbildAutos
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Alltagsintegrierte Sprachförderung

Wir verstehen unsere Einrichtung als Ort, an dem Kinder Sprache individuell und in ihrem eigenen Tempo weiter entwickeln und sich somit eines der wichtigsten Kommunikationsmittel in der menschlichen Gesellschaft aneignen können. Die sprachliche Bildung ist nachweislich als Schlüsselkompetenz entscheidend für den späteren Bildungsweg und das Leben in der Gemeinschaft.


Ein Schwerpunkt in unserer pädagogischen Arbeit ist daher die alltagsintegrierte sprachliche Bildung. Der Fokus liegt dabei auf:

  • Erst- und Zweitspracherwerb
  • Kleingruppenarbeit auch durch ehrenamtliche Personen
  • Zusammenarbeit mit Eltern 


Alltagsintegrierte Sprachförderung fließt in die tägliche pädagogische Arbeit mit ein. Wir legen großen Wert darauf, dass die Fachkräfte als Sprachvorbilder agieren und den Kindern Interaktionen anbieten. Die Angebote und die alltäglichen Situationen sind so konzipiert, dass sie jederzeit sprachfördernd sind.


Besonders im letzten Kitajahr (Brückenjahr) wird verstärkt auf die sprachliche Entwicklung jedes einzelnen Kindes geschaut und diese individuell gefördert. Ein geplantes und auf die Förderziele abgestimmtes Angebot, beispielsweise eine Bilderbuchbetrachtung, findet einmal wöchentlich statt, ohne dass die Kinder in gesonderte Sprachfördergruppen eingeteilt werden. Weitere Informationen zum Thema Sprachbildung und Sprachförderung finden Sie auch auf den Seiten des Niedersächsischen Kultusministeriums.